Kundeninformationen

PayPal, Visa, Mastercard, Lastschrift, Sofortüberweisung
Drucken

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Lesen und Ausdrucken.
  1. Allgemeines
  2. Vertragsinhalt und Vertragsschluss
  3. Preise und Zahlung
  4. Lieferung und Gefahrenübergang
  5. Freiwillige Rücknahmegarantie
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht
  8. Mängelhaftung
  9. Haftung
  10. Datenschutz
  11. Schlussbestimmungen

1. Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der USFI Star Naming Services, Thimo Kraemer, Äußere Münchener Str. 19, 82515 Wolfratshausen, betreffend den Online-Shop www.star24.com und alle zur Domain gehörenden Subdomains, und dem Kunden gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstigen Leistungen ausschließlich diese Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach Artikel 246 EGBGB.

Die Vertragssprache ist Deutsch. Der Online-Shop steht in deutscher Sprache zur Verfügung.

Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.


2. Vertragsinhalt und Vertragsschluss

Wir bieten Ihnen in unserem Online-Shop die Bestellung von Sternpatenschaften an. Dabei wird ein von Ihnen ausgewählter Stern auf einen Namen Ihrer Wahl getauft und in ein privatwirtschaftlich geführtes Namensregister eingetragen. Hierüber erhalten Sie als Hauptsache ein nach Ihren Wünschen gestaltetes Zertifikat.

Die Waren- und Dienstleistungsangebote im Online-Shop stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung (Kaufangebot des Käufers).

Über entsprechende Eingabeformulare können Sie verschiedene Produkte auswählen und sämtliche Angaben zu den für die Auftragsausführung erforderlichen Daten vornehmen. Vor dem Abschicken der Bestellung können Sie die Daten jederzeit einsehen, ändern und löschen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über die Korrekturmöglichkeiten. Über die Schaltfläche "Abbrechen" können Sie die Bestellung verwerfen. Über die Schaltfläche "Zahlungspflichtig bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den dort aufgeführten Konditionen ab.

Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie zuvor durch Klicken auf die Schaltfläche "AGB akzeptieren" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in die Bestellung einbezogen haben. Die AGB können Sie jederzeit über Ihren Internetbrowser lesen, ausdrucken oder auf Ihrem lokalen Rechner speichern.

Wir schicken Ihnen unverzüglich nach Eingang der Bestellung eine automatische Empfangsbestätigung per Email oder Telefax zu, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dient lediglich der Information und stellt keine Annahme des Angebots dar. Wir behalten uns vor, die Annahme des Angebots von einer erfolgreichen Verifizierung Ihrer Email-Adresse (mittels Backlink) und/oder Ihrer Telefonnummer (mittels PIN) abhängig zu machen. Falls zutreffend werden wir Sie hierüber in unserer Empfangsbestätigung entsprechend informieren.

Ein Vertrag kommt erst mit der schriftlichen Auftrags- oder Versandbestätigung (z.B. Brief, Fax, Email) oder durch die erste Erfüllungshandlung bzw. Rechnungsstellung zustande, spätestens mit Anlieferung der Ware bei Ihnen. Nehmen wir Ihr Angebot nicht binnen einer Frist von 2 Werktagen an, gilt selbiges als abgelehnt und Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

Eine unverbindliche Bestellanfrage können Sie auch telefonisch, per Email oder Telefax abgeben. Nach Erhalt einer solchen Anfrage unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot per Email, Fax oder Brief. Ein Vertrag kommt in diesem Fall erst dann zustande, wenn Sie dieses Angebot annehmen.

Der Vertragstext wird von uns gespeichert, kann von Ihnen nach der Bestellung jedoch nicht mehr über das Internet eingesehen werden. Allerdings enthält die Eingangsbestätigung nochmal alle Details des Vertrages.


3. Preise und Zahlung

Bei Bestellungen über den Online-Shop gelten die dort angegebenen Preise. Alle Preisangaben verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer sowie sämtlicher weiterer Preisbestandteile außer den zusätzlich angegebenen Versandkosten. Die entsprechenden Versandkosten und der Gesamtpreis Ihrer Bestellung werden Ihnen im Rahmen des Bestellprozesses mitgeteilt. Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) von Ihnen zu zahlen sein, jedoch nicht an uns, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden.

Grundsätzlich erfolgen Leistungen und Lieferungen, soweit keine andere Vereinbarung getroffen wurde, per Vorkasse durch Überweisung.

Zahlungen per Lastschrift oder auf Rechnung sind nur nach erfolgreicher Risikoprüfung möglich. Die Risikoprüfung beinhaltet neben der hauseigenen Prüfung auch die Nutzung externer Dienste wie z.B. ELV-Sperrlisten und Wirtschaftsauskunfteien.

Bei einer Zahlung auf Rechnung müssen die Haus-, Liefer- und Rechnungsanschrift identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen. Zur weiteren Verifizierung ist die Angabe einer Mobilfunk- oder Festnetznummer erforderlich, an die wir Ihnen eine PIN per SMS bzw. Rückruf übermitteln. Für Leistungen, die ausschließlich online per Download oder Email übermittelt werden, sowie für den Kauf von Gutscheinen ist die Zahlung auf Rechnung nicht möglich.

Zahlungen sind spätestens 7 Kalendertage nach Rechnungsstellung fällig, sofern keine abweichenden Zahlungsfristen vereinbart wurden. Zahlungen per Lastschrift oder Kreditkarte werden mit Ablauf dieser Frist von Ihrem Konto eingezogen. Über das genaue Einzugsdatum werden wir Sie spätestens einen Tag zuvor informieren.

Kommen Sie mit Ihren Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so können wir Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen und/oder vom Vertrag zurücktreten.


4. Lieferung und Gefahrenübergang

Soweit nicht anders angegeben oder vereinbart, beginnen wir mit der Leistungserbringung unverzüglich nach Vertragsschluss, bei Zahlung per Vorkasse erst nach Eingang des vollständigen Kaufpreises und der Versandkosten. Die Produktions- und Lieferzeiten sind produktabhängig und der jeweiligen Artikelbeschreibung zu entnehmen.

Die Lieferung erfolgt direkt vom Hersteller an die von Ihnen angegebene Lieferadresse.

Wir sind zu Teillieferungen in einem Ihnen zumutbaren Umfang berechtigt. Durch Teillieferungen entstehende Mehrkosten werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt.


Falls wir ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage sind, weil unser Lieferant seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, sind wir Ihnen gegenüber zum Rücktritt berechtigt. Dieses Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn wir mit dem betreffenden Lieferanten ein kongruentes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen haben und die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In einem solchen Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist. Bereits erbrachte Gegenleistungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Falls wir an der Erfüllung einer Lieferverpflichtung durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, die uns oder unsere Lieferanten betreffen, gehindert werden und wir diese auch mit der nach den Umständen zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnten, z.B. Krieg, Naturkatastrophen, und höhere Gewalt, so verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Auch hierüber werden wir Sie unverzüglich informieren. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben hiervon unberührt.

Soweit Sie Verbraucher sind, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware auf Sie über, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Sind Sie Unternehmer, so geht beim Versendungskauf die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware sowie die Verzögerungsgefahr bereits mit Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder die sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person auf Sie über.


5. Freiwillige Rücknahmegarantie

Als Verbraucher können Sie unabhängig der Ihnen gesetzlich zustehenden Rechte die Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen durch Rücksendung zurückgeben. Die Frist beginnt mit Erhalt der Ware. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware. Sie tragen die Transportgefahr. Die Rücksendung erfolgt auf Ihre Kosten und ist zu richten an:

USFI Star Naming Services, Retourenabwicklung, Äußere Münchener Str. 19, 82515 Wolfratshausen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe erstatten wir Ihnen nach Wareneingang unverzüglich den Kaufpreis.

Das gesetzliche Widerrufsrecht sowie Mängelhaftungsrechte werden durch diese zusätzliche Rücknahmegarantie nicht berührt oder beschränkt.


6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur Erfüllung aller Forderungen aus dem Vertrag in unserem Eigentum.


7. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts sind Sie nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.


8. Mängelhaftung

Es gilt das bestehende gesetzliche Mängelhaftungsrecht.


9. Haftung

Wir haften uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, soweit wir einen Mangel arglistig verschweigen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes übernommen haben, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder soweit ansonsten zwingend gesetzlich vorgeschrieben.

Sofern wesentliche Pflichten aus dem Vertrag betroffen sind, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet, ist unsere Haftung bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistungen.


10. Datenschutz

Die im Rahmen der Geschäftsabwicklung von Ihnen übermittelten Daten werden mit Hilfe einer EDV-Anlage verarbeitet und gespeichert. Dabei werden die gesetzlichen Vorgaben, insbesondere des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) beachtet.

Personenbezogene Daten erheben wir nur, soweit wir diese für die Abwicklung von Verträgen und für die Erbringung vertraglicher Leistungen benötigen. Die Erhebung der Daten erfolgt ausschließlich in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfasst das Speichern, Verändern, Übermitteln, Sperren und Löschen dieser Daten. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen (z.B. die mit der Lieferung oder Zahlungsabwicklung beauftragten Unternehmen). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Mindestmaß. Sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt und wir in Vorleistung treten, werden wir anhand Ihrer personenbezogenen Daten Auskünfte zum Zweck der Bonitätsprüfung von Wirtschaftsauskunfteien einholen. Sie stimmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Das Recht die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen steht Ihnen uneingeschränkt zu.

Ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung werden wir Ihre Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung Ihrer gespeicherten Daten. Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.


11. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

Erfüllungsort für alle Leistungen sowie Gerichtsstand ist unser Geschäftssitz, soweit Sie nicht Verbraucher, sondern Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind. Dasselbe gilt, wenn Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU haben oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.
 
Share
Facebook
Twitter
Google+
Email
AddThis
 
 
Loading... Loading...